Schmatz und Schwatz im Spatz – Teil 2

Der Verein KoWa-Kultinativ e.V. lädt alle ein zum gemeinsamen Essen und Diskutieren. „Schmatz & Schwatz im Spatz“ ist eine thematische Abendveranstaltung in unserer Kulturkneipe. Gekocht wird gegen Spende, gegessen bis die Töpfe leer sind. Als Nachtisch gibt es Denkfutter zum Zuhören und Mitdiskutieren.

18:00–19:00 Einlass und gemeinsames Essen

19:00–20:30 Abendprogramm

Der Eintritt zur Abendveranstaltung ist frei. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns auf euren Besuch!

7. Juni 2019

Frohes Schaffen. Ein Abend zur Senkung der Arbeitsmoral

Arbeit als Zwang, als Sucht, als Fetisch, als Mantra, das unser Leben bestimmt. Für die meisten Menschen ist sie Existenzberechtigung und vermittelt Sicherheit. In Zeiten zunehmend unsicherer Arbeitsverhältnisse wollen wir diesen „Lebenssinn“ hinterfragen und über Alternativen zum etablierten Erwerbssystem diskutieren.

9. August 2019

Regio Challenge – ein Kneipenquiz

Äpfel aus Chile, Trauben aus Südafrika, Erdbeeren aus Spanien? Bei der Regio Challenge, die vom 09.–15. September deutschlandweit stattfindet, stellen wir uns der Herausforderung, uns eine Woche lang von Lebensmitteln aus der Umgebung zu ernähren und so die Vielfalt der Region kennenzulernen, Transportwege zu minimieren und lokale Strukturen zu stärken. Mit einem Kneipenquiz wollen wir uns dem Thema spielerisch nähern und uns gemeinsam auf die Challenge einstimmen.

Infos gibt es auf www.regio-challenge.de.

6. September 2019

Selbstorganisierte Mobilität

Rund 45 Millionen Pkw sind in Deutschland zugelassen. Die Folgen des Individualverkehrs sind verstopfte Straßen und Städte, hohe Umweltbelastungen und ein enormer Ressourcenverbrauch. Eine kollektive Organisation von Mobilität ist gefragt – nicht nur überregionale Konzepte, sondern auch lokale Initiativen.

An diesem Abend stellen wir erfolgreiche Car-Sharing- und Mitfahrgelegenheitsprojekte vor. Und wir wollen diskutieren, was Waltershausen sich davon abschauen könnte. 

Die Kommune Waltershausen (KoWa)

2003 wurde damit begonnen, die leerstehende Puppenfabrik „Biggi“ zu renovieren, wieder zu beleben und das Industriegelände Schritt für Schritt zu renaturieren.

Hier leben rund 20 Erwachsene und Kinder gemeinschaftlich zusammen, teilen die Küche, Autos, Waschmaschinen, Werkstätten, Gemüsegarten und Verantwortung und tragen so zu einer solidarischen und ökologischen Lebensweise bei.

Veranstaltungsort

Kulturkneipe „Spatz“, alte Puppenfabrik, August-Bebel-Str 4, 99880 Waltershausen (Nähe Bahnhof)

23. Mai 2019 | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.